Komplott

10 Okt

Patrick-Bass-2

Quelle: Sachsen-Anhalt Rechtsaußen, Patrick Bass (hinten) auf dem Marktfrühschoppen 2014 in Marburg

Patrick Uli Bass alias „Komplott“, der aus der Nähe von Ulm kommt und nach eigener Aussage schon seit Kind-heit Rap hört und eigene Texte schreibt, kann als „Haus- und Hof“-Rapper der „Identitären“ gesehen werden. Insbesondere die Splittergruppe „Kontrakultur Halle“ erhebt Anpruch auf ihn („unser Rapper“). So erschien auf YouTube im Mai 2016 erstmals ein Video von ihm und wurde von „Kontrakultur Halle“ folgendermaßen kommentiert:

„Wir nutzen alle Möglichkeiten, unsere eigene Kultur und unsere Werte stark zu machen und freuen uns, der Jugend ohne Migrationshintergrund identitären Rap zum freien Download präsentieren zu können.“

2016-06-10-15-26-22

Es handelt sich somit um den ersten NS Rapper, der von einer rechtsradikalen Gruppe gezielt als Mittel eingesetzt wird, um für „die Bewegung“ zu kämpfen. Für die „Identi-tären“, die dafür bekannt sind, mit der Zeit zu gehen, um insbesondere junge Menschen anzusprechen, scheint dies als ideales Mittel. Ob Komplott sich und den „Identi-tären“ mit dem Interview mit Nemi El-Hassan jedoch einen Gefallen getan hat, ist nicht sicher. „Hier offenbart sich deutlich sein Problem, ein neonazistisches Ideologie-gerüst in eine „identitäre“ oder „ethnopluralistische“ Hülle zu verpacken.“ (Quelle: Sachsen-Anhalt Rechts-außen)

Upload 05.10.16

Auch Makss Damage wurde nach seiner eigenen Aussage für ein Interview angefragt, was er aber ablehnte. Im Roh-material des Interviews distanziert sich Bass von Makss Damage, der ja Nationalsozialist und kein „Identitärer“ sei. Auf die Frage, was Komplott von Makss Damage unterscheiden würde, nannte Bass Inhalte und Sprach-gebrauch.

Patrick Uli Bass, der im Frühjahr 2017 geoutet wurde, war schon vor dem Jahr 2010 als Mitglied der neonazistischen „AG Schwaben“ aktiv. Im Jahr 2012 trat er dann unter dem Namen „Subverziv“ erstmals als Rapper mit einem Mobili-sierungs-Track zum letztendlich durch die Polizei verbo-tenen neonazistischen „Antikriegstag“ in Dortmund in Erscheinung. Derzeit ist Bass Mitglied der neonazis-tischen Burschenschaft Germania Marburg. 

Ein Beispiel dafür, wie Aussagen bekennender Anti-faschisten von Rechtsradikalen ideologisch umgedeutet und für sich in Anspruch genommen werden (hier Ton Steine Scherben):

Upload 29.09.16

Bildschirmfoto 2017-04-03 um 19.06.30

Screenshot Facebook Komplott und Chris Ares

Weiterlesen:

http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/klang-der-reconquista-–-rapper-komplott-macht-musik-für-die-identitäre-bewegung-11278 

https://lsa-rechtsaussen.net/komplott-identitaerer-ns-rap-nicht-aus-halle/

https://linksunten.indymedia.org/en/node/17599

Advertisements

Eine Antwort to “Komplott”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Interpreten, die sich im rechten Umfeld bewegen | nshiphop - Oktober 10, 2016

    […] Komplott […]

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: